Entspannt aussteigen

Eine kleine Anleitung

Entspannt aussteigen

Das Wichtigste vorweg

Bitte halte dich genau an die Anweisungen der Hörnlebahn-Mitarbeiter!
Sie sind Profis mit der Erfahrung aus zehntausenden von Fahrten und sie wollen, dass auch deine Fahrt ein entspanntes und sicheres Erlebnis wird.
 

Eine kleine Anleitung

Kurz vor Einfahrt in die Bahnstation
  • Stelle sicher, dass sich deine Ausrüstung (Rucksack, Stöcke, etc.) nicht verheddert hat
 Bei Einfahrt in die Bahnstation
  • Öffne den Sicherheitsbügel vor dir
  • Rutsche etwas nach vorne
 Bei Erreichen der Ausstiegsplatte
  • Stehe an der Platte mit den gelben Bodenmarkierungen auf
  • Bleibe auf der Ausstiegsplatte stehen
  • Warte ab, bis die Sessel vollständig an dir vorbeigeglitten sind
  • Verlasse den Bahnbereich ohne Hast nach links

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Warum soll ich bei Einfahrt in die Station nach vorne rutschen?
Wenn du deinen Körperschwerpunkt in Richtung des Sesselrands verlagerst, wird das Aufstehen deutlich erleichtert.

Warum soll ich stehen bleiben?
Zum einen wird dadurch das Schwenken des Sessels unterstützt (siehe "Warum schwenkt der Sessel?") und zum anderen vermeidest du dadurch eine Berührung mit dem wieder zurückschwenkenden Sessel.

Wie lange soll ich stehen bleiben?
Bleibe auf der Ausstiegsplatte stehen, bis der Sessel vollständig an dir vorbei gefahren ist. Sobald sich der Sessel vollständig vor dir befindet, kannst du die Ausstiegsplatte ohne Hast nach links verlassen.

Ist der Aussteigevorgang in Berg- und Talstation identisch?
Es gibt keinen Unterschied.

Warum schwenkt der Sessel?
Sobald du aufstehst, wird der Sessel entlastet. Der Sessel fährt weiter, wird durch den Widerstand deines stehenden Körpers um 90° nach hinten gedrückt und gleitet an dir vorbei. In der Regel wird ein Mitarbeiter der Bahn den Sessel durch einen Griff an die Rückenlehne drehen, in diesem Fall fährt der Sessel weiter ohne dich zu berühren. Beides funktioniert und zwar seit fast 70 Jahren!